Auf den Großen Hundstod (2.594m)

29. Juni - 01. Juli 2022

Tourenleitung und Bericht: Konrad Ziegler

Acht unserer Mitglieder beteiligten sich auf unserer dreitägigen Wanderung zum Großen Hundstod (2.594m). Mit dem Vereinsbus ging es zunächst zum Königssee und von dort mit dem Schiff nach St. Bartholomä. Während des Aufstiegs durch die Saugasse kamen wir nach der Hälfte des Weges in einen Regenschauer. Gegen 15 Uhr erreichten wir schließlich das Kärlinger Haus. Spätnachmittags besserte sich das Wetter, und so konnten wir am zweiten Tag bei idealen Bedingungen die Tour zum Ingolstädter Haus fortsetzen. Um die Mittagszeit dort angekommen stiegen wir nach der Rast auf zum Großen Hundstod.. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir den Rundblick.

Der dritte Tag begann wolkenverhangen. Über das Hunstodgatterl und die Siegertplatte erfolgte der lange und anstrengende Abstieg. Erst in St. Bartholomä angekommen begann es erneut zu regnen.